Rattenköderstation FZV30

Rattenbekämpfung im Kanal - ohne Umweltbelastung.

Ihre Vorteile

Produktbeschreibung

Bei den bisherigen Bekämpfungsmethoden von Ratten in Kanalsystemen werden die hochgradig giftigen Substanzen zu einem Großteil nicht abgebaut und verbleiben im Umweltkreislauf.

Deshalb hat das Umweltbundesamt eine neue Bestimmung herausgebracht. Demnach müssen Rattenköder so angewendet werden, dass sie nicht mit dem (Ab-) Wasser in Kontakt kommen oder weggespült werden. Aus diesem Grund wurde die FZV30 Rattenköderstation in enger Zusammenarbeit mit erfahrenen Schädlingsbekämpfern entwickelt.

Durch das Tauchglockenprinzip bleibt der Giftköder in der FZV30 immer trocken. Auch im Fall der Kanalüberflutung gelangt kein Rattengift in den Wasserkreislauf. Die Futterauffangkante verhindert, dass der Giftköder in den Kanal gelangt.

 

Rattenköderstation_FZV30_integrierter Kondensatablauf

Vorteile

  • Rechtssichere und gesetzeskonforme Rattenbekämpfung im Kanal
  • Kein Kontakt des Köders mit Wasser - keine Umweltbelastung
  • Bequeme Köderbestückung und -kontrolle von der Straßenebene aus
  • Funktionale Befestigung für Köder und Lockstoffe im Deckel
  • Variable und anwendungsspezifische Montagemöglichkeiten
    (z.B. auch in schrägen Bermen)
  • Kein Wegspülen, Pendeln oder Aufschwimmen im Schacht bei Hochwasser
  • Robuste Konstruktion aus HD-PE und Edelstahl ohne bewegliche Teile
  • Keine Beschädigung bei Hochdruckkanalreinigung
  • Einhaltung der allgemeinen Unfallverhütungsvorschriften
  • Umfangreiches Zubehörprogramm

Rattenköderstation FZV30

FZV30 Teleskopstangen-Set zur einfachen Bedienung

FZV30 Teleskopstangen-Set zur einfachen Bedienung

Ein starker Magnet fixiert den Deckel im Überwurfschlüssel

Ein starker Magnet fixiert den Deckel im Überwurfschlüssel

Positionierung der Rattenköderstation im Schacht

Positionierung der Rattenköderstation im Schacht