News & Veranstaltungen

Was gibt es Neues bei COALSI? Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Besuchen Sie uns auch gerne auf unseren Veranstaltungen.

News

Newsrund um COALSI

Coalsi Aquastop
05.09.2019

Fremdwasserzulauf fordert Kanalnetz heraus: Zufluss im Gully regulieren

Abwassernetze sind überfordert, wenn zu viel Wasser zuläuft: Einsätze für den Kanalschacht bieten einfach, schnell und kostengünstig Abhilfe. Starkregen oder Überschwemmungen…

Weiterlesen
Fritzmeier mfk
08.07.2019

Umwelttechnik zum Nachrüsten: Mehrfachfilter fürs Abluftrohr

Im Kampf gegen unerwünschte Geruchsemissionen hat sich der bayrische Filterspezialist Fritzmeier Umwelttechnik etwas einfallen lassen: Ein leicht nachrüstbares Hybrid-System, das…

Weiterlesen
Fritzmeier Aufmacherluft
23.05.2019

Betriebliche Umweltfragen: Thema Geruchsbelastung in 12 Punkten

Ob Abwasser oder Prozessgas: Unangenehme Gerüche sind ein echtes Thema für viele Betriebe und deren Anwohner, besonders in der warmen Jahreszeit. Die Betroffenen reagieren…

Weiterlesen
Fritzmeier Vechta
28.02.2019

Anwohner und Mitarbeiter rümpften die Nasen: Klärwerk Vechta heute beschwerdefrei

Weil der Abwassergeruch überhandnahm, musste die Stadt Vechta handeln. Nach eingehender Testphase fand man eine smarte Lösung, die zugleich besonders umweltfreundlich ist. Das…

Weiterlesen
Fritzmeier Volumenmax
28.01.2019

Umwelttechnik: Wenn der Betrieb müffelt

Üble Gerüche aus Produktion und Abwasseranlagen belasten nicht nur Beschäftigte, Anwohner und Natur, sondern aktivieren schnell auch das Umweltamt. Fritzmeier Umwelttechnik hält…

Weiterlesen

VeranstaltungenProduktpräsentationen & Informationsevents

09.03.2023 - 10.03.2023 Lindau

35. Lindauer Seminar 2023

weitere informationen
15.03.2023 - 16.03.2023 Berlin

Tausendwasser

weitere informationen
30.03.2023 - 31.03.2023 Oldenburg

IRO 35. Oldenburger Rohrleitungsform

weitere informationen
18.04.2023 - 19.04.2023 Dresden

Dresdner Abwassertage

weitere informationen
09.05.2023 - 12.05.2023 Kassel

Ro-Ka-Tech

weitere informationen

Sehr geehrte Geschäftspartner,

die Fritzmeier Gruppe ist Opfer eines kriminellen Cyberangriffes geworden. Unsere IT-Systeme sind standortübergreifend betroffen.

Allerdings sind große Teile unserer Produktion nach wie vor arbeitsfähig und laufen derzeit im Notbetrieb.

In unserer Erreichbarkeit sind wir aktuell jedoch noch stark eingeschränkt. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Behebung der Situation und haben hierfür auch professionelle, externe Unterstützung hinzugezogen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis sowie Ihre Unterstützung.

Geschäftsleitung Fritzmeier Gruppe

Hinweis schließen